09. August – Man gewöhnt sich aneinander und die Hilfsbereitschaft ist groß

Derzeit fehlen noch 4 Personen bis zur geplanten Auslastung des Heimes mit 35 Menschen. Die Lage ist nach wie vor ruhig und die Betreuung hat sich meiner Meinung nach so langsam eingespielt. Hin und wieder sieht man die Neuankömmlinge durch den Ort spazieren oder die etwas kühleren Abende im Garten verbringen.  Heute waren auch einige von ihnen auf dem HTCross Event, was eine wirklich großartige Veranstaltung war (Offtopic).

Spenden für die Kinder sind jederzeit willkommen, wie mir eine Mitarbeiterin der KaBi gesagt hat. Daher haben wir auch ein paar Plüschtiere und Spielsachen rüber gebracht. Kleiderspenden werden derzeit nicht benötigt, da hier erst einmal sortiert und verteilt werden muss.

Trotz der derzeit entspannten Lage gab es am Samstag wieder einen Spaziergang von der Prelle und am Objekt vorbei. Die ca. 100 Teilnehmer konnten allerdings nicht mehr vor der Schule stoppen und demnach dort auch keine Reden halten. Dieses Mal war die Polizei auch stärker präsent als sonst üblich.