16. November – Social Go! Für mehr Transparenz und Informationen

Das ist ein Aufruf an alle Blogger und Onliner – die Welt braucht mehr neutrale Berichterstattungen und objektive Einschätzungen. All das, was in Medien, obskuren Plattformen und zwielichtigen Blogs über Terror, Flüchtlinge und Krisen auf der Welt berichtet wird, ist oftmals erlogen, verdreht oder manipuliert. Das macht es für den Einzelnen schwer, die Wahrheit zu erkennen und hinter die Kulissen zu schauen.

Daher ist es wichtig, dass wir alle die sozialen Netzwerke und Möglichkeiten des Social Web nutzen, um uns zum einen umfassend zu informieren, aber auch um Tatsachenberichte, wahrheitsgetreue Analysen und Informationen zu verbreiten.

SOCIAL GO!

 

Viel zu oft liest und hört man auf die einschlägigen Massenmedien oder lässt sich von Stammtischparolen beeinflussen. Schon sehr zeitig habe ich die 7-Quellen-Regel gelernt. Die besagt, dass man sich niemals nur aufgrund einer einzigen Quelle eine Meinung bilden soll, sondern immer mehrere recherchieren muss. Erst dann kann man davon ausgehen, dass eine Informationen auch wahrheitsgetreu wiedergegeben wurde. Auch hier versuche ich, jede Information zu prüfen, bevor ich sie weitergebe. Sei es über offizielle Stellen oder direkte Berichte aus dem Heim von der Kabi oder von den betroffenen Menschen selbst.

Ich weiß, es ist schwer und erfordert Zeit, aber es ist wichtiger denn je!

Hier ein Video über den Zusammenhang zwischen den USA und ISIS. Auch wenn ich die Quellen nicht nachprüfen kann, erscheint mir die Argumentation logisch und die Darstellung authentisch:

Truth in Media: Origin of ISIS

THE US GOVERNMENT CREATED ISIS!!!! PLEASE SHARE THIS VIDEO TO GET OUT THE TRUTH!!!

Posted by The Revolution on Mittwoch, 28. Oktober 2015

 

Zudem hat die Satiresendung “Die Anstalt” ein ähnliches Szenario gezeichnet:

 

Übrigens: Auch ich habe mein Facebook Profilbild mit den Landesfarben Frankreichs versehen. Doch dieses Zeichen gilt nicht nur Paris, sondern all den Opfern, welche der Terrorismus bis heute gefordert hat. Und ich finde es gut, dass sich so viele Nutzer daran beteiligen.