Ein Blog über das Zusammenleben mit Asylbewerbern

Bis vergangene Woche kannte ich Asylbewerberheime nur aus dem Fernsehen und von Erzählungen. Schlechte Erfahrungen, Gerüchte, Unwissen und Vorbehalte sind in der Bevölkerung weit verbreitet. Daher möchte ich nun die Gelegenheit nutzen, so objektiv und wertfrei wie möglich und vom ersten Tag an über die Entwicklungen im Zusammenhang mit der Einrichtung und dem Betrieb eines Asylbewerberheims zu berichten.

Warum? Weil ich glaube, dass aus Unwissenheit Vorurteile und Angst entstehen, die schnell in Hass und Wut überschlagen. Weil ich selbst nicht frei von Besorgnis bin und weil ich glaube, dass die Informationspolitik in Bezug auf die Unterbringung von Asylbewerbern in Gemeinden wie unserer noch viele Fragen offen lässt.

Ich weiß, dass das Thema politisch und gesellschaftlich hoch brisant ist, daher werde ich sehen, wie es sich entwickelt und wie lange ich den Blog betreiben werde.